DRK Krankenhaus Kirchen

Wir bauen für Sie

Öffentliche Ausschreibung gemäß VOB/A

a) Auftraggeber: DRK Krankenhaus GmbH RLP
Auf der Steig 14
55131 Mainz
Telefon: (0 61 31) 9 82 45-0
Telefon: (0 61 31) 9 82 45-20
b) Vergabeverfahren: Öffentliche Ausschreibung nach VOB / A
c) Angaben zum elektronischen Vergabeverfahren und zur Ver- und Entschlüsselung der Unterlagen: kein elektronisches Vergabeverfahren
d) Art der Auftrags: Ausführung von Bauleistungen
e) Ort der Ausführung: DRK Krankenhaus Kirchen
Bahnhofstraße 24
57548 Kirchen
f) Projekt-Bauvorhaben: Im DRK Krankenhaus Kirchen soll die Interdisziplinäre Aufnahmeeinheit, in mehreren Bauabschnitten, unter Berücksichtigung des laufenden Betriebs, hergerichtet werden. Im Zuge der Maßnahme sind auch Rückbauarbeiten, Provisorien und Anbindearbeiten an die bestehenden technischen Anlagen und Baukörper erforderlich.
Die Gesamtfläche der Baumaßnahme beträgt ca. 660 m2 BGF im westlichen Erdgeschoss des Krankenhauses.
Art und Umfang der Leistungen
Gewerk
Schutzgebühr
in Euro
1. Schreinerarbeiten 33 €
2. Außenanlagen 30 €
3. Fliesenarbeiten 29 €
4. Rammschutz 20 €
5. Metallbauarbeiten 36 €
6. Baureinigung 28 €
g) entfällt
h) Aufteilung in Lose: nein
i) Ausführungsfrist: Die Arbeiten sind ohne Beeinträchtigung des laufenden Krankenhausbetriebs voraussichtlich in der Zeit von ca. Oktober 2017 bis ca. Oktober 2018 auszuführen.
Einzeltermine siehe Ausschreibungstext.
j) Nebenangebote: nicht zugelassen
k) Anforderungen der Unterlagen bei: Schumacher
Baubetreuungsgesellschaft mbH
Berberichstraße 23
55246 Mainz-Kostheim
Telefon: 06134 – 247 08
Telefax: 06134 – 285843
l) Übersendung der Unterlagen: Der schriftlichen Anforderung ist der Einzahlungsbeleg beizufügen. Die Schutzgebühr ist auf das Konto des Baubetreuers bei der Mainzer Volksbank, IBAN DE87551900000729126011 (BIC: MVBMDE55) einzuzahlen.
Scheck und Barzahlung sind ausgeschlossen. In der Schutzgebühr ist die Mehrwertsteuer enthalten.
Eine Rückerstattung der Kosten erfolgt in keinem Fall. Aus postalischen Gründen ist unbedingt Postleitzahl, Bestimmungsort, Straße und Haus-Nr. anzugeben.
n) Ablauf der Angebotsfrist: siehe Vergabeunterlagen
o) Angebote sind zu richten an: siehe Vergabeunterlagen
p) Das Angebot ist abzufassen in: Deutsch
q) Eröffnungstermin:
Ort:
26.10.2017
siehe Vergabeunterlagen

Zur Eröffnung der Angebote sind nur Bieter und deren Bevollmächtigte zugelassen
r) geforderte Sicherheiten: Vertragserfüllungsbürgschaft in Höhe von 5 v.H. der Auftragssumme einschl. der Nachträge;
Gewährleistungsbürgschaft in Höhe von 3 v.H. der Abrechnungssumme
s) Wesentliche Zahlungsbedingungen: Zahlungen erfolgen nach § 16 VOB / B
t) Bietergemeinschaften: Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter
u) Geforderte Eignungsnachweise: - Nachweis gemäß VOB / A § 6 Abs. 3 Bauchstabe a-f (siehe Vergabeunterlagen)
- Bescheinigung der Berufsgenossenschaft
- Bieter, die nicht ihren Sitz in der Bundesrepublik Deutschland haben, haben eine Bescheinigung des für sie zuständigen Versicherungsträgers vorzulegen.
Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis).
Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ vorzulegen.
v) Die Bindefrist endet am: siehe Vergabeunterlagen
w) Vergabeprüfstelle: Aufsichts- und Dienstleistungsbüro
Willy-Brand-Platz 3
54290 Trier
Auskünfte zum Inhalt erteilt: Schumacher
Baubetreuungsgesellschaft mbH
Berberichstraße 23
55246 Mainz-Kostheim
Telefon: 06134 – 247 08
Telefax: 06134 – 285843

Architekturbüro
Naujack, Rind, Hof
Bahnhofsplatz 7
56068 Koblenz
Telefon: 0261-97451 - 40
Telefax: 0261-97451 – 50
Mainz, 29.09.2017
DRK Krankenhaus GmbH RLP
© 2017 DRK Krankenhausgesellschaft mbH Rheinland-Pfalz - Webdesign by ScreenPublishing.de
Logo DRK Trägergesellschaft Süd-West
Unter dem Dach der DRK Trägergesellschaft Süd-West: Krankenhäuser in Altenkirchen, Alzey, Asbach, Bad Kreuznach, Bad Neuenahr,
Hachenburg, Kirchen, Mainz, Neuwied, Worms, Saarlouis und Mettlach, Altenpflege in Dillingen, Hülzweiler, Lebach und Wadgassen.