Gruppe von Mitarbeitern am Computer

Ausbildung

In der Gesundheits- und Krankenpflege bzw. Gesundheits- und Kinderkrankenpflege

Die Schule für Pflegeberufe am DRK Krankenhaus Kirchen verfügt zurzeit über 87 Ausbildungsplätze, davon 60 Plätze für die Gesundheits- und Krankenpflege und 27 Plätze für die Gesundheits- und Kinderkrankenpflege.

Die gesamte Ausbildung erfolgt nach dem Rahmenlehrplan und Ausbildungsrahmenplan für die Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege und Gesundheits- und Kinderkrankenpflege des Landes Rheinland-Pfalz.

Träger der Ausbildung sind die DRK-Schwesternschaft Rheinpfalz-Saar e.V.  und die Alice-Schwesternschaft Mainz e.V.

Ausbildungsziel

Die Ausbildung soll entsprechend dem allgemein anerkannten Stand pflegewissenschaftlicher, medizinischer und weiterer bezugswissenschaftlicher Erkenntnisse fachliche, personale, soziale und methodische Kompetenzen zur verantwortlichen Mitwirkung insbesondere bei der Heilung, Erkennung und Verhütung von Krankheiten vermitteln.

Die theoretische Ausbildung

Die Auszubildenden der Gesundheits- und Krankenpflege sowie Gesundheits- und Kinderkrankenpflege werden entsprechend den Ausbildungszielen gemeinsam und differenziert unterrichtet.

Die Gesamtstundenzahl des theoretischen Unterrichtes beträgt 2.200 Stunden. 500 Stunden entfallen dabei auf die Differenzierung in der Gesundheits- und Krankenpflege bzw. Gesundheits- und Kinderkrankenpflege. Die theoretische Ausbildung findet in der Schule für Pflegeberufe in Kirchen im Blockunterricht statt.

Inhaltlich umfasst die theoretische Ausbildung die Vermittlung folgender Wissensgrundlagen:

  • Kenntnisse der Gesundheits- und Krankenpflege, der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege sowie Pflege- und Gesundheitswissenschaften
  • pflegerelevante Kenntnisse der Naturwissenschaften und der Medizin
  • pflegerelevante Kenntnisse der Geistes- und Sozialwissenschaften
  • pflegerelevante Kenntnisse aus Recht, Politik und Wirtschaft

Die praktische Ausbildung

Im Rahmen ihrer praktischen Ausbildung lernen Sie viele verschiedene Handlungsfelder der Pflegearbeit kennen. Sie bekommen in den insgesamt ca. 3.100 Gesamtstunden (davon 700 Stunden differenziert auf den einzelnen Ausbildungsgang) Einblicke in die ambulante Pflege, in die Arbeit stationärer Abteilungen der unterschiedlichen Fachdisziplinen in unserem Krankenhaus und in den Institutionen der rehabilitativen, kurativen, präventiven sowie palliativen Pflege.


Voraussetzungen für den Zugang zur Ausbildung

Gesetzliche Voraussetzung für den Zugang zu einer Ausbildung nach § 4 Abs. 1 Krankenpflegegesetz sind

  • die gesundheitliche Eignung
  • die Fachoberschulreife (mittlere Reife) oder eine andere gleichwertige, abgeschlossene Schulbildung oder
  • der Hauptschulabschluss oder eine gleichwertige Schulbildung zusammen mit
    a) einer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung mit einer vorgesehenen Ausbildungsdauer von mindestens 2 Jahren oder
    b) einer Erlaubnis als Krankenpflegehelferin bzw. Krankenpflegehelfer oder einer erfolgreich abgeschlossenen landesrechtlich geregelten Ausbildung von mindestens einjähriger Dauer in der Krankenpflegehilfe oder Altenpflegehilfe.

Persönliche Voraussetzungen

  • Fähigkeit, auf Menschen mit Gesundheitsstörungen einzugehen
  • hohe Motivation zum eigenständigen Lernen
  • Bereitschaft, in der Gruppe bzw. im Team zu lernen und zu arbeiten
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Projekten, Fachexkursionen, Kompaktseminaren und Studienfahrten
  • Bereitschaft zu Schicht-, Wochenend- und Feiertagsdienst während der praktischen Ausbildung

Ausbildungsbeginn ist jeweils am 01. September eines Jahres.
Bewerbungen nehmen wir ab dem Erhalt des Versetzungszeugnisses (Juni/Juli des Vorjahres) entgegen.

Bewerbungsunterlagen

  • Lebenslauf
  • Kopien der letzten beiden Zeugnisse
  • Praktikumsnachweise (falls vorhanden)
  • Berufsausbildungsnachweise (falls vorhanden)

DRK Krankenhaus Kirchen
Schule für Pflegeberufe
Sandstraße 6
57548 Kirchen/Sieg
Tel. (0 27 41) 6 82-23 94 (Sekretariat)
Fax: (0 27 41) 6 82-43 94
 <Verschlüsselte Email-Adresse>



Das Schulteam in Kirchen

Dipl. Pflege-und Gesundheitswissenschaftlerin
Krankenschwester
Schulleitung


Praxisanleiterin
Kinderkrankenschwester
Stellvertretende Schulleitung


Praxisanleiterin
Krankenschwester


Praxisanleiter
Kinästhetiktrainer
Krankenpfleger


Pflegewissenschaften B.Sc.
Lehrerin Pflege und Gesundheit M.A.
Gesundheits- und Krankenpflegerin


Pflegepädagogin B.A.
Kinderkrankenschwester


Lehrerin für Pflegeberufe
Krankenschwester


Praxisanleiterin
Kinderkrankenschwester


Praxisanleiterin
Kinderkrankenschwester


Sekretariat
in der Ausbildung
© 2017 DRK Krankenhausgesellschaft mbH Rheinland-Pfalz - Webdesign by ScreenPublishing.de
Logo DRK Trägergesellschaft Süd-West
Unter dem Dach der DRK Trägergesellschaft Süd-West: Krankenhäuser in Altenkirchen, Alzey, Asbach, Bad Kreuznach, Bad Neuenahr,
Hachenburg, Kirchen, Mainz, Neuwied, Worms, Saarlouis und Mettlach, Altenpflege in Dillingen, Hülzweiler, Lebach und Wadgassen.