Ultraschalluntersuchung bei einer schwangeren Frau
Ultraschalluntersuchung bei einer schwangeren Frau
© Monkey Business / fotolia.com
Ultraschalluntersuchung bei einer schwangeren Frau
Ultraschalluntersuchung bei einer schwangeren Frau
© Monkey Business / fotolia.com

Gynäkologie und Geburtshilfe

Leistungsbeschreibung

Die Leistungen unserer Fachabteilung Gynäkologie und Geburtshilfe sind in folgende Themenschwerpunkte eingeteilt:


Geburtshilfe und Pränatalmedizin

Unsere Philosophie

Wir wollen, dass Sie Ihr Kind in familiärer Atmosphäre zur Welt bringen können, ohne dabei die notwendige Sicherheit zu vernachlässigen und ohne Maßnahmen aufzudrängen. Schlagworte hierzu sind „familien-orientierte“ und „selbstbestimmte“ Geburtshilfe. Sie sollen bei uns sowohl von den Räumlichkeiten wie auch von der Qualität der Betreuung den Eindruck haben, dass dies nicht nur Worthülsen sind.

Unser Prinzip: Apparatetechnik schafft Sicherheit, kommt aber erst dann zum Einsatz, wenn es notwendig ist.

Bereits im Vorfeld der Geburt kann der persönliche Kontakt zu den Mitarbeitern der Abteilung hergestellt werden. So werden Äußerlichkeiten durch persönliche und fachliche Zuwendung mit Leben erfüllt.

Das Team

Nutzen Sie hierzu das umfangreiche Kursangebot unserer Elternschule.

Unsere Kreißsäle bieten hierfür optimale räumliche und apparative Möglichkeiten mit "Wohnzimmercharakter". Die drei Entbindungsräume haben unterschiedliche Besonderheiten. Der erste Kreißsaal wird durch die Entbindungswanne, der zweite durch das runde Bett und die Gebärhockeranlage und der dritte durch seine besonders gemütliche Atmosphäre charakterisiert.

Es gibt großzügig gestaltete Warte- und Vorbereitungszonen. Alle Räumlichkeiten haben eine warme Farbgestaltung und indirekte Beleuchtung. Die High-Tech-Medizin zur Betreuung von Risikogeburten ist unaufdringlich in den besonderen Charakter der Räume integriert.

Zur Behandlung von Schmerzen finden alternative Methoden wie die Akupunktur und Homöopathie ebenso Anwendung wie die Periduralanästhesie, eine Form der sogenannten Teilnarkose oder rückenmarksnahen Narkose, welche die untere Körperhälfte schmerzunempfindlich macht.

Die Anwesenheit des Ehemannes im Kreißsaal und auch im Operationsaal anlässlich eines Kaiserschnittes ist eine Selbstverständlichkeit. Der Kaiserschnitt wird bei uns als sogenannter „sanfter Kaiserschnitt“ in der Misgav-Ladach-Technik durchgeführt.

Details zur Misgav-Ladach-Sectio

Sicherheit gibt Ihnen auch die enge Zusammenarbeit mit unseren Kinderärzten, die uns jederzeit zur Verfügung stehen. Die Kinderklinik ist räumlich eng mit der Wöchnerinnenstation verbunden, so dass die Nähe von Mutter und Kind im unabdingbaren Fall einer Verlegung in die Kinderabteilung gewährleistet ist.

Falls Sie bereits vor der Geburt lange Zeit im Krankenhaus sein müssen und für die Zeit nach der Geburt haben wir mit dem Spiel- und Familienzimmer ebenfalls ein Angebot für die Familie.

Auf Wunsch erhalten Sie (gegen Zuzahlung von 55,00 Euro pro Tag inkl. Verpflegung) ein gemütliches Familienzimmer, damit Ihr Partner und/oder Ihre anderen Kinder (oder nächsten Angehörigen) die erste Zeit mit Ihnen und dem neuen Erdenbürger verbringen können.

Familienzimmer

Unsere Wochenstation mit integrativer Wochenpflege bietet Ihnen eine familiäre Atmosphäre, die durch die gemeinsame Betreuung von Mutter und Kind durch ein qualifiziertes Pflegeteam (Kinderkrankenschwestern, Krankenschwestern, Stillberaterin) gewährleistet wird.

24-Stunden-Rooming-In mit individueller Anleitung in Säuglingspflege und Handling sowie auf Wunsch eine ausführliche Stillanleitung und Stillberatung sollen Ihnen Sicherheit im Umgang mit Ihrem Kind und die Motivation zum Stillen vermitteln.

Auf Wunsch erhalten Sie (gegen Entgelt) ein gemütliches Familienzimmer, damit Ihr Partner und/oder Ihre anderen Kinder (oder nächste Angehörige) die erste Zeit mit Ihnen und dem neuen Erdenbürger verbringen können.

Des Weiteren bieten wir Ihnen in gemütlicher Atmosphäre ein reichhaltiges Frühstücksbuffet an.

Ein ausführliches Neugeborenen-Screening (Stoffwechseltest im Blut), Hörtest, Ultraschall von Hüften und Nieren sowie die Vorsorgeuntersuchungen U 1 und U 2 durch unsere Kinderärzte gehören während Ihres Aufenthaltes selbstverständlich zum Routineablauf.

Für die Mutter wird täglich – außer an den Wochenenden – Wochenbettgymnastik mit individueller Anleitung angeboten, ebenso ein Übungsprogramm für die Zeit zu Hause.

Zu den Informationsabenden, die jeweils am 1. und 3. Montag des Monats stattfinden, haben Sie Gelegenheit, die Geburtshilfliche Abteilung persönlich kennen zu lernen.

Zu speziellen Fragestellungen in der Schwangerschaft und zur Planung der Geburt vereinbaren Sie bitte einen Termin zur Pränatalsprechstunde über das MVZ, Tel. (0 27 41) 68 2- 23 85.

Ambulante Geburt

Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit, nach einer komplikationslosen Geburt den Kreißsaal nach wenigen Stunden wieder zu verlassen und in die gewohnte häusliche Umgebung zurückzukehren.
Wir empfehlen die weitere Betreuung im Wochenbett durch ihre Fachärztin / Facharzt in Zusammenarbeit mit ihrer Hebamme und dem Kinderarzt.


Perinatalzentrum

Gemeinsam mit unserer Kinderklinik betreiben wir das Perinatalzentrum. Durch die besonderen personellen, organisatorischen und apparativen Gegebenheiten sind wir in der Lage, Hochrisikogeburten zu betreuen. Der Vorteil eines Perinatalzentrums ist, dass

  • Hebamme
  • Geburtshelfer
  • Narkosearzt
  • Kinderarzt
  • Neugeborenen-Intensivstation

24 Stunden am Tag anwesend bzw. verfügbar sind.

Frühgeburten sollten immer in einem Perinatalzentrum stattfinden, um den Kindern den Stress des Transportes in eine Kinderklinik zu ersparen und die Trennung von Mutter und Kind zu vermeiden. 

Informationen zum Förderverein der Kinderabteilung


Misgav-Ladach-Sectio (sog. sanfter Kaiserschnitt)

Diese Technik ist von israelischen Geburtshelfern am Jerusalemer Misgav-Ladach-Hospital entwickelt worden. Ziel war damals für Entwicklungsländer eine Kaiserschnitttechnik zu entwickeln, die einfach, und mit minimalem Aufwand eingesetzt werden kann. Es wird bei dieser Technik statt mit Schere und Skalpell zu schneiden, das Gewebe häufiger stumpf mit den Fingern auseinander gedrängt. Beim Vernähen der Wunden werden nur die unbedingt notwendigen Nähte gelegt und so wenig wie möglich Knoten gesetzt.

Nach dem Kaiserschnitt erfolgen sobald als möglich die Flüssigkeits- und Nahrungsaufnahme sowie die Mobilisierung. Die Jerusalemer Kollegen stellten sehr bald fest, dass bei dieser Art der Operation die Ergebnisse sowohl hinsichtlich der Komplikationen wie auch der postoperativen Erholung deutlich besser waren als bei der herkömmlichen Technik. Medizinisch ist dieser Beobachtung einleuchtend, weil sich an Faden-Knoten häufig schmerzhafte Entzündungen bilden und weil kontinuierliche Belastung der Verdauungsorgane und des Kreislauf zu einer schneller Erholung führen.

Auch in diesem Zusammenhang gilt das oft bewährte Prinzip:
Weniger ist Mehr.

Seit Ende der 90iger Jahre hat die Misgav-Ladach-Technik auch in Deutschland Fuß gefasst.

Unsere Website verwendet Cookies, um dadurch den bestmöglichen Service zu bieten und ein optimiales Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren zu Cookies
Es kommt außerdem Matomo zum Einsatz, um anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität zu sammeln.
Diese Daten helfen uns bei der Verbesserung des Angebotes. Matomo verwendet "Cookies", die 13 Monate in Ihrem Browser gespeichert werden.
Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für den Einsatz von Matomo verwendet werden. Mehr erfahren zu Matomo