Ärzte mit einem Jungen

Pädiatrie

Leistungsbeschreibung

Schwerpunkt

  • Allgemein Pädiatrie
  • Neonatologischer Schwerpunkt in Rheinland-Pfalz
    (2 Beatmungsplätze)
  • Epileptologie mit digitalem EEG und Provokationsmöglichkeit
  • Diabetologie
  • Schlaflabor
  • Asthmaschulung

Große Erfahrung und Kooperation

Im Bereich der allgemeinen Pädiatrie haben die Ärzte große Erfahrungen ...

  • in der Pulmonologie mit Lungenfunktion, Pilocarpiniontophorese, pH-Metrie und Allergologie,
  • in der Gastro-Enterologie mit C13- und H2-Atemtests,
  • konventionelle Radiologie
  • sowie im kompletten Sonographie-Spektrum einschließlich Echokardiographie.

Es bestehen gute Kontakte zu den Spezialambulanzen der umliegenden Universitäts-Kinderkliniken.

Die Besonderheiten

  • interdisziplinäre (fachübergreifende) Versorgung einschließlich der Bereiche Chirurgie, Hals-Nasen-Ohren (HNO) und Urologie;
    ausgedehnte internistische Konsiliarbetreuung in den Bereichen Kardiologie (Herz) und Endoskopie
  • ständige Anwesenheit von Kinderärzten
  • enge Zusammenarbeit mit der am Haus angesiedelten kinderärztlichen Notdienstzentrale
  • Bild gebende Verfahren mit Spiral-CT, Nuklearmedizin und MRT-Option (ambulant und stationär)
  • ausgedehnte Kreißsaalpräsenz bei Risikogeburten
  • Kindernotarztwagen (Novität in Rheinland-Pfalz)
  • Mutter-Kind-Einheiten
  • grundsätzliche Zweibettzimmer-Unterbringung der Patienten mit großzügigem Übernachtungsangebot für Mütter und Väter

 

Neonatalstatistik 2013


Informationen für Kinder und Jugendliche

Krankenhaus kann auch Spaß machen

Abhängig ist dies von den betreuenden Schwestern und Pflegern, den Ärzten, dem Essen auf der Kinderstation genauso wie der Möglichkeit, dass die Eltern auch im Krankenhaus übernachten können.

Habt Ihr schon mal bunte Bilder an der Decke gesehen?

Hier könnt Ihr sie im Untersuchungsraum bewundern.
Ein Zeichen dafür, dass kindgerechte Betreuung bei uns großgeschrieben wird.

Darüber hinaus gibt es noch weitere Dinge, die Euren Aufenthalt im Krankenhaus verschönern können. Zum Beispiel das spezielle Fernsehzimmer oder der Radio-Kinder-Kanal am Bett, wo man CDs und Kassetten abspielen kann. Oder aber nette Menschen im Spielzimmer, die für Abwechslung sorgen, damit keine Langeweile aufkommt. Oder 2 spezielle Jugendzimmer für die älteren Kinder und Jugendlichen mit eigenem Fernseher.

Chefarzt Dr. Buchal bei einer Untersuchung
Neugeborenen-Hörscreening
Neugeborenen-Hörscreening
© 2017 DRK Krankenhausgesellschaft mbH Rheinland-Pfalz - Webdesign by ScreenPublishing.de
Logo DRK Trägergesellschaft Süd-West
Unter dem Dach der DRK Trägergesellschaft Süd-West: Krankenhäuser in Altenkirchen, Alzey, Asbach, Bad Kreuznach, Bad Neuenahr,
Hachenburg, Kirchen, Mainz, Neuwied, Worms, Saarlouis und Mettlach, Altenpflege in Dillingen, Hülzweiler, Lebach und Wadgassen.